Aktuelle Informationen vom 18.03.2022

Liebe Eltern,

folgende Änderungen zu den Coronaschutzbestimmungen hat das Schulministeriums heute bekanntgegeben:

1. Maskenpflicht in den Schulen

Das geänderte Infektionsschutzgesetz sieht eine rechtliche Grundlage für eine Pflicht zum Tragen einer Maske in den Innenräumen von Schulen bereits mit Beginn der kommenden Woche, also mit Wirkung ab dem 20. März 2022, grundsätzlich nicht mehr vor.

Im Unterschied zur bisherigen Rechtslage dürfen die Länder nur noch unter sehr engen Voraussetzungen und ausdrücklich nur unter Beteiligung und mit Zustimmung der jeweiligen Landesparlamente durch Rechtsverordnung anordnen, dass in den Innenräumen von Schulen eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden muss. Eine solche Maskenpflicht hat sich dann jedoch auf einzelne Gebietskörperschaften (Kreise oder kreisfreie Städte) zu beschränken.

Allerdings gewährt das Gesetz eine Übergangsfrist bis zum 2. April 2022. Bis zu diesem Zeitpunkt kann das bisherige Landesrecht, also die Coronabetreuungsverordnung, in der derzeit vorliegenden Fassung weitergelten.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat entschieden, die oben erwähnte Übergangsfrist zu nutzen und die bestehenden Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schulen auf der Grundlage der bestehenden Coronabetreuungsverordnung aufrecht zu erhalten. Bis Samstag, 2. April 2022, wird also § 2 der Coronabetreuungsverordnung eine Pflicht zum Tragen einer Maske in allen Innenräumen der Schule vorsehen. Danach endet diese Pflicht.

Insbesondere für die letzte Woche vor den Osterferien bleibt es dennoch jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, in den Schulgebäuden freiwillig eine Maske zu tragen. Diese Freiwilligkeit bedingt jedoch, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.

2. Fortsetzung schulischer Testungen

Nach dem neuen Infektionsschutzgesetz können die Länder jedoch weiterhin schulische Testungen anordnen. Für Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung entschieden, dass bis zum letzten Schultag vor den Osterferien, also dem 8. April 2022, die schulischen Testungen in allen Schulen und Schulformen in der derzeitigen Form fortgesetzt werden.

Im Zusammenhang mit der weiteren Entwicklung des Testgeschehens haben auch die Kultusministerinnen und -minister der Länder schon am 10. März 2022 einvernehmlich festgehalten, in den kommenden Wochen einen vorausschauenden und behutsamen Weg zurück in die Normalität zu verfolgen, bei dem die weitere Entwicklung der Pandemie achtsam im Auge behalten wird. Ziel soll es sein, spätestens bis Mai 2022 alle Einschränkungen, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer Maske und die anlasslosen Testungen in Schulen, aufzuheben.

Mit der oben beschriebenen Entscheidung zur Beendigung der Pflicht zum Tragen einer Maske trägt die Landesregierung diesem Beschluss der Kultusministerkonferenz Rechnung. Auch in der Folge dieses Beschlusses wird das anlasslose Testen in allen Schulen und Schulformen nach den Osterferien nicht wiederaufgenommen, sofern es bis dahin keine unerwartete kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens gibt.

 

Sollten Sie hierzu Rückfragen haben, melden Sie sich gerne!

Ich wünsche Ihnen ein erholsames und sonniges Wochenende!

Herzliche Grüße

Katharina Brandhorst

(stellv. Schulleitung)

 

Aktuelle Informationen vom 26.01.2022

Liebe Eltern,

nachdem uns heute Nacht die neuen Bestimmungen aus dem Schulministerium erreicht haben, möchte ich Sie nun darüber informieren.

Hier finden Sie eine Übersicht dazu als pdf.

Außerdem gibt es noch folgende wichtige Mitteilungen:

  1. Der Unterricht am Freitag, 28.01.2022, endet bereits nach der 3. Std. um 11:00 Uhr, da der letzte Bus um 11:10 Uhr fährt. Diese Informationen erhielt ich leider erst heute.
  2. Nach dem langen Wochenende werden alle Schüler/innen am Mittwoch, 02.02.2022, mit einem Antigen-Schnelltest in der Schule getestet. Auch hier dürfen Sie uns gerne einen Testbefund aus einer offiziellen Teststelle vorlegen. Die geplante Gesamttestung durch einen Pool kann von Seiten des Labors nicht mehr stattfinden.

 

Wir hoffen, dass Sie trotz der Info-Flut nicht den Überblick verlieren. Bei Fragen melden Sie sich gerne.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Katharina Brandhorst, stellv. Schulleitung

 


 

Manege frei! 25. bis 29.10.2021

Unsere Projektwoche mit dem Zirkus Rasch neigt sich dem Ende zu.

Eine bunte, lustige und spannende Woche mit unseren Clowns, Fakiren, Schlangentänzerinnen, Zauberkünstlern, Cowboys und Cowgirls, Trampolinos, Gewichthebern, Seiltänzerinnen, Trapezartistinnen und Akrobaten liegt hinter uns.

Die Kinder und das Team vom Zirkus Rasch haben Großartiges geleistet! In den Abendvorstellungen zeigten die Kinder ihr Können, das durch tosenden Applaus und Zugabepfiffen von den Zuschauern wertgeschätzt wurde. Fotos folgen ...

1 3
 Zelt  Zelt 2

 

Verkehrssicherheitstage am 06. und 07.10.2021

Kurz vor den Herbstferien fanden unsere Verkehrssicherheitstage statt. Alle Kinder konnten ihren Gleichgewichtssinn und ihr motorisches Geschick im Rollerparcours und mit den Pedalos trainieren.

Herr Selle zeigte den Erstklässlern als Polizist bei einem Gang durch Petershagen, wie Sie sich im Straßenverkehr richtig verhalten und die Straßen sicher überqueren können.

Die Drittklässler erhielten Einblick in einen Rettungswagen und das Arbeitsfeld von Sanitätern.

Im Fahrradsimulator konnten die Viertklässler ihre Reaktionsfähigkeit unter Beweis stellen.

Wir danken dem Deutschen Roten Kreuz Lahde, der Verkehrswacht in Minden und Herrn Selle für ihren Einsatz!

Impressionen der Verkehrssicherheitstage finden SIe hier.


 

Herbstgrüße

"Der Herbst ist das schönste , farbigste Lächeln des Jahres."  (Willy Meurer)

Liebe Eltern,

das Team der Grundschule Petershagen wünscht allen Kindern und Ihren Familien schöne Herbstferien mit ganz vielen gemütlichen Stunden und einem Herbst, der sich von seiner schönsten Seite zeigt!

Am ersten Schultag werden alle Kinder mit den "Lolli-Tests" getestet. Trotzdem richtet das Schulministerium folgenden Appell an Sie "Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen."

Je nach aktueller Infektionslage wird über die Maskenpflicht ab dem 02.11.21 neu entschieden. Sobald wir als Schule dazu Informationen bekommen, werden wir Sie umgehend informieren.

 

Herzliche Grüße

Katharina Brandhorst


 

Herzlich willkommen liebe Erstklässler! 19.08.2021

Am Donnerstag begrüßte Frau Brandhorst unsere Schulanfänger und Ihre Eltern im Forum und gab ihnen Wünsche mit auf den Weg. Die Kinder sollen Spaß in der Schule und Freude am Lernen haben und Freunde in der Schule finden. SIe sollen bei ihren Lehrern und den OGS-Miarbeitern immer ein offenes Ohr finden. Begleitet werden sie dabei von ganz besonderen Schätzen: Ihren Eltern!

Im Anschluss rapten die Schüler der Klasse 2a ihre Begrüßung für die neuen Erstklässler und die 2b hüpfte und tanzte zum singenden Känguru.

Unter dem Motto "wachsen unter Gottes Segen" erzählte Herr Wiesjahn die Geschichte vom kleinen Senfkorn und segnete die Schulanfänger.

Dann ging es für die aufgeregten Schulanfänger mit Frau Rischmüller (Klasse 1a) und Frau Walber (Klasse 1b) endlich in den Klassenraum zu ihrer ersten Schulstunde.

Schön, dass ihr von nun an zur Grundschule Petershagen gehört liebe Erstklässler!

2021 08 19Einschulung


 

Informationen zum Schulstart am 18. August 2021

Liebe Kinder und Eltern der Grundschule Petershagen,

"das neue Schuljahr 2021/22 wird mit voller Präsenz unter Beibehaltung der strengen Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz starten. Das Ziel: Achtsam sein und alles dafür tun, dass Präsenzunterricht stattfindet." (Schulministerium NRW)

Am Mittwoch, dem 18. Agust 2021 starten wir in ein neues Schuljahr. Am ersten Schultag haben alle Schülerinnen und Schüler nach der 4. Stunde Unterrichtsschluss. Die Kinder erhalten an dem Tag ihren Stundenplan und ggf. weitere Informationen von der Klassenleitung. Der Offenen Ganztag beginnt ab dem ersten Tag im Regelbetrieb.

Das Tragen eine medzinischen Maske im Schulgebäude/Unterricht ist Pflicht. Auf dem Schulgelände/Pausen ist die Maskenpflicht weiterhin aufgehoben. Das Betreten des Schulgebäudes ist für Eltern nur nach vorheriger Absprache gestattet. Bitte halten Sie sich auch weiterhin an die AHA - Regeln.

Das Testen der Kinder wird auch weiterhin mit den bekannten "Lolli-Tests" zweimal pro Woche (Mo/Mi Jahrgänge 1 und 2/Di und Do Jahrgänge 3 und 4) durchgeführt. Da wir ab diesem Schuljahr mit einem neuen Labor zusammenarbeiten, bekommt Ihr Kind am ersten Schultag ein neues Einzeltestset (in einem großen DIN-A4 Umschlag) mit nach Hause. Bitte entsorgen Sie das alte Einzelröhrchen aus dem letzten Schuljahr und deponieren Sie den neuen Umschlag sicher zuhause. Das Einzeltestset wird nur im Fall eines positiven Klassenpools benötigt. Zur Erinnerung/Auffrischung informieren Sie sich gerne noch mal unter:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Aktuelle Informationen zur Aufnahme des Schulbetriebs nach den Sommerferien erhalten Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-18-august-2021

Bei Fragen oder Unsicherheiten melden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch unter 05707-2027.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr!

Mit herzlichen Grüßen Katharina Brandhorst und das Team der Grundschule Petershagen

 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.